AllgemeinTurniere

Eröffnungsturnier 16.10.2016

Nach der offiziellen Einweihung am 24. September wurde das neue Boulodrome in Unterkochen nun auch sportlich höchstoffiziell am vergangenen Sonntag eröffnet. Der Pétanque-Club Aalen hatte zum überregionalen Eröffnungsturnier gerufen und 26 Mannschaften folgten der Einladung. Bei herrlichem Sonnenschein verbrachten die Gäste aus Nah und Fern einen vergnüglichen Tag zusammen.

Boulespieler aus benachbarten und befreundeten Boulevereinen trafen sich am Sonntag zu einem Doublette formée. Zwei Personen bildeten ein Team, diese traten dann in fünf Runden gegeneinander an. Es wurde im sogenannten Schweizer System gespielt. Am Ende gab es nur eine Mannschaft, die alle fünf Begegnungen für sich entscheiden konnte. Axel Beinroth und Toni Ferber vom Rieser PC freuten sich über das Preisgeld. Den zweiten Platz teilten sich Jürgen Löflad und Johannes Schwope aus Nördlingen sowie Angelo Lombardo und Noureddine Abouyoub, beide für BC Heubach spielend. Auf dem vierten Platz folgten Susanne Rottler und Hamzeh Alabli vom Kugelhupf Ellwangen. Fünfte wurden Uwe Schurmann und Fabian Braun vom BC Stuttgart, sechste Rainer Dreßler und Hans Haase vom BC Heubach.

Abgesehen von den weit angereisten Teilnehmern aus Landsberg/Lech, Mainz oder dem Schwarzwald waren die Organisatoren besonders glücklich über ihre syrischen Teilnehmer und Helfer. Der Pétanque-Club Aalen freute sich über das ehrenamtliche Engagement einiger syrischer Familien im Catering. Sämtliche Besucher lobten die Kochkünste der Familien und waren kulinarisch sehr beeindruckt.

Auch für die neu gestaltete Anlage waren alle Boulebegeisterten wieder voll des Lobes. 1. Vorsitzender Markus Schwope betonte, dass nach dem Winter noch unterschiedliche Beläge aufgebracht würden. Doch zuerst müsse sich der Aufbau setzen. Zudem bedankte er sich in seiner Ansprache bei der Firma heiß und kalt aus Westhausen für die großzügige Spende an den Verein, mit deren Hilfe die Versorgung der Spieler deutlich vereinfacht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.