Liga

Liga-Regeln in Kürze

Eine Liga-Mannschaft besteht aus 6 Spielern plus Ersatzleuten. In einer Ligaklasse sind je nach Region 8-12 Vereinsmannschaften vertreten und jeder tritt im Verlauf der Saison gegen alle anderen einmal an. Die Begegnungen verteilen sich auf ca. 3-4 Spieltage. An einem Ligaspieltag tritt die Mannschaft also meist gegen 2 oder 3 gegnerische Mannschaften an.

In einer solchen Begegnung bildet die Mannschaft aus 6 Personen zunächst 2 Triplettes (3er Team) und spielt gegen den „Herausforderer“. Wenn beide Spiele beendet sind, folgt die Doublette-Runde: 3 Doublettes (2er Team) gegen die gegnerischen 3 Doublettes. Die Mannschaft, die von diesen 5 Spielen mindestens 3 gewinnt, erhält für diese Begegnung einen Wertungspunkt.

Die Rangliste ergibt sich zunächst aus der Anzahl der Wertungspunkte. Bei Gleichstand werden die gewonnenen Einzelspiele gezählt. Kann auch danach noch keine eindeutige Platzierung bestimmt werden, zählt noch die bessere Kugeldifferenz (alle gewonnenen Punkte minus alle kassierten Punkte).

Ligaklassen:
Bundesliga
Baden-Württemberg-Liga
Regionalliga (Nord/Süd)
Oberliga (Region Nord-Württemberg)
Landesliga (Region Nord-Württemberg)
Bezirksliga (Region Nord-Württemberg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.