Turniere

Quali für die DM Doublette Mixte knapp verpasst

Antje Freudenthal und Markus Schwope versuchten sich dieses Jahr am 08./09.07. an der Landesmeisterschaft und Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften Doublette Mixte in Eggenstein-Leopoldshafen.

Wenig Hoffnung mit überraschendem Ausgang

Dass es nicht einfach werden würde, war Antje und Markus von Anfang an klar. Daher erwarteten sie auch nicht viel, machten teilweise schon Freizeitpläne, wenn sie frühzeitig ausscheiden würden. Doch es kam alles ganz anders. Sowohl bei der Landesmeisterschaft am Samstag als auch bei der Qualifikation am Sonntag spielten sie sich nach und nach durch den Tag. Immerhin hatten sich insgesamt 137 Mannschaften angemeldet, einige davon galten durch die Vorjahresergebnisse aber schon als gesetzt, traten daher nicht an. 126 Teams versuchten sich daher letztlich an der Aufgabe, einen der gut 30 Startplätze zu ergattern.

Gegen Deutschen Vizemeister ausgeschieden

Markus und Antje bestanden einige Herausforderungen gegen deutlich stärkere Spieler, lernten aber auch ihre Grenzen gegen eben diese kennen. An beiden Tagen platzierten sie sich in den TOP40. Am Sonntag entschied erst das letzte Spiel, das sechste des Tages, ob sie zu den Teilnehmern der Deutschen Meisterschaft zählen würden oder nicht. Doch das Los war grausam, gegen Sarah und Johannes war kein Kraut gewachsen. Kein Wunder, denn die beiden würden zwei Wochen später die Deutsche Vizemeisterschaft erspielen. Gegen so einen Gegner kann man schon mal verlieren, nahmen es Markus und Antje gelassen hin. Stolz stellten sie allerdings fest, dass sie kein Fanny kassiert, aber eines verteilt hatten. Dass sie verloren geglaubte Spiele noch herumreißen konnten und immer mit Spaß bei der Sache waren. Das machte das Wochenende zu einem tollen Ausflug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.